kita-geringswalde-garten-und-gebaeute.jpg
Geringswalde "Pfiffikusland"Geringswalde "Pfiffikusland"

Geringswalde „Pfiffikusland“

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Hort und Kindertageseinrichtung

Aktuelle Informationen über den Stand zu Hort und Kindertagesstätten erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Pflegedienst

Bis auf weiteres bleibt das Büro in Geringswalde und in Rochlitz geschlossen. Telefonisch (037382 12103) und per Email(pflegedienst@drk-rochlitz.de) sind wir weiter erreichbar.

Tagespflege

Telefonisch (037382 12104 oder 0152 56870629) und per Email(tagespflege@drk-rochlitz.de) sind wir weiter erreichbar.

Fahrdienst

Bei Coronaverdacht melden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Gesundheitsamt.

Rot-Kreuzkurse

Anmeldungen sind möglich.

Ansprechpartner

Ines Zwinzscher

Tel: 037382 81669
kita.geringswalde(at)drk-rochlitz.de

DRK-Kindertagesstätte "Pfiffikusland"
Erich-Zeigner-Straße 49b
09326 Geringswalde

Unsere Mitarbeiter

Unser Team besteht aus Sozialpädagoginnen, einer Heilpädagogin, Erzieherinnen, zum Teil mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation und Heilerziehungspflegerinnen. Für die Verpflegung und Ordnung im Haus sorgen unsere Hauswirtschaftskräfte. Haus und Hof wird von unserem Hausmeister in Ordnung gehalten.

Unser Haus

In unserer Kita können insgesamt 198 Kinder betreut werden. Davon sind bis zu 61 Plätze den Krippenkindern vorbehalten und 35 Plätze für Hortkinder. Kinder mit Entwicklungsverzögerung und Behinderung werden in die Gruppen integriert und gefördert.

Im Krippenbereich verfügt jede Gruppe über einen Raum, in welchem die Kinder spielen, lernen und auch schlafen.

Jede Gruppe im Kindergarten lernt und spielt in ihrem Gruppenbereich. Hier haben Sie die Möglichkeit zu bauen, Rollenspiele zu spielen oder kreativ tätig zu sein.

Die Hortkinder der 1. Klasse kommen nach der Schule zu uns in die Einrichtung und essen in ihren Räumen Mittag, sie spielen oder basteln und nutzen die Zimmer auch für die Hausaufgabenerledigung.

Im Turnraum unserer Kita haben die Krippen- und die kleineren Kindergartenkinder den Raum sich sportlich zu betätigen. Ab ca. 4 Jahren nutzen wir die Turnhalle der Stadt.

Die Kindertagesstätte liegt am Stadtrand in sehr ruhiger Lage. Wir haben kurze Wege zu den nahegelegenen Spielplätzen. Wir nutzen die verkehrsruhige Lage für Wanderungen oder Spaziergängen in die Umgebung.

Unser schönes großzügiges Außengelände lädt die Kinder ein, sich an zahlreichen Spielgeräten auszuprobieren, zu klettern oder zu schaukeln. Für die Krippenkinder gibt es ein separates Außengelände wo sie ungestört spielen können.

Öffnungszeiten

Unsere Kindertagesstätte ist von 6.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Tagesablauf Krippe

Zeit Aktivität
6.00 - 7.00 Uhr Frühbetreuung in der Sammelgruppe
7.00 - 7.30 Uhr Kinder gehen in ihre Gruppenräume
7.45 Uhr Frühstück in den Gruppen
8.15 Uhr Hygienemaßnahmen, anschließend Freispiel oder offene Bildungsangebote
9.30 Uhr Obstfrühstück
9.45 - 10.45 Uhr Aufenthalt im Freien
11.00 Uhr Mittagessen
12.00 - 14.00 Uhr Mittagskinder sind abgeholt, Mittagsruhe
14.30 Uhr Vesper
15.00 Uhr Spiel im Gruppenzimmer oder Freigelände
17.00 Uhr schließt die Kita

Tagesablauf Kita

Zeit Aktivität
6.00 - 7.00 Uhr Frühbetreuung in der Sammelgruppe
7.00 - 7.30 Uhr Kinder werden von einer Erzieherin in der Gruppe betreut
7.45 Uhr Frühstück in den Gruppen
8.15 Uhr Hygienemaßnahmen, anschließend Freispiel oder offene Bildungsangebote
9.00 Uhr Angebotszeit
9.45 Uhr Obstfrühstück
10.00 - 10.45 Uhr Aufenthalt im Freien
11.00 Uhr Mittagessen
12.00 - 14.00 Uhr Mittagskinder sind abgeholt, Mittagsruhe
14.30 Uhr Vesper
15.00 Uhr Spiel im Gruppenzimmer oder Freigelände
17.00 Uhr schließt die Kita

Tagesablauf Hort

Zeit Aktivität
6.00 - 7.00 Uhr Frühbetreuung in der Sammelgruppe
7.00 - 7.30 Uhr Kinder werden zur Schule gebracht
11.10 o. 12.20 Uhr Kinder Kl. 1 werden abgeholt und essen Mittag
13.00 Uhr Aufenthalt im Freien, Angebot, erledigen der Hausaufgaben
14.30 Uhr Vesper
15.00 Uhr Spiel im Gruppenzimmer oder Freigelände
17.00 Uhr schließt die Kita

Schulvorbereitung/Zusammenarbeit mit der Schule

Die Schulvorbereitung beginnt mit dem ersten Tag in der Kindertagesstätte. Wir regen die Kinder zu Spielen an, die logisches Denken, mathematische Fähigkeiten und Sprache fördern. Im letzten Vorschuljahr beschäftigen wir uns beispielsweise intensiv mit Zahlen und Formen, und wir lernen ihnen das Verhalten im Straßenverkehr. Im Rahmen des Kooperationsvertrages mit der Grundschule besuchen wir die Schule und die Lehrer besuchen die Kinder in der Kindertagesstätte.